hallo welt

Von der spezifischen Einzelausführung bis zur kompletten Verpackungsstraße – die Becker Gruppe optimiert Verpackungsabläufe und konzipiert passgenaue Lösungen.

Aus speziellen Kundenanforderungen hat die Fa. Becker ein Konzept zur vollautomatischen Verpackung und Transportgutsicherung von großen OSB-Plattenstapeln entwickelt.

Unser Kunde steigert seine OSB-Kapazitäten bis zum Jahr 2022 um ca. 30% und investiert am Standort insgesamt einen zweistelligen Millionenbetrag. Mit dieser Investition geht auch die Modernisierung der Verpackung einher.

Die bisherige Verpackung und Paketsicherung bestand aus vielen manuellen, zeit- und personalaufwändigen Einzelschritten. Für die vielseitigen Verpackungsanforderungen, resultierend aus dem großen Endkundenkreis des Kunden, sowie die individuellen Verpackungswunsche, entwickelte Becker eine flexible automatisierte Lösung.

Die Anforderungen reichen vom seitlichen Anbringen von Pappsheets oder MDF-Platten über das Anbringen von Kartonecken und Deckpappe, die zuvor automatisch gefaltet und verklebt werden müssen, sowie das Umreifen der Stapel mit unterm Kantholz und oberen Kantenschutz aus Vollpappe. Die Umreifung erfolgt vollautomatisch in Längs- und in Querrichtung.

Viele der Aufgaben werden von Robotern erledigt. Durch den konsequenten Ausbau der Robotik im Hause Becker, kann man mittlerweile auf große Erfahrung und Knowhow zurückgreifen.

Becker, auch bekannt als Spezialist für innovative Sägetechnik konnte hier ein Konzept vorstellen, welches aus kundeneigen produzierten Holzwerkstoffplatten vollautomatisch passgenaue Kanthölzer produziert und das nahezu ohne Reststücke.

Sämtliche Förderelemente, bestehend aus Ketten- und Rollenförderer, ausgelegt für Stapelgewichte bis zu max. 8 Tonnen gehören ebenfalls zum Lieferumfang.

Das abschließende Etikettieren der fertig verpackten Stapel erfolgt ebenfalls mittels eines Roboters und ermöglicht somit eine maximale Flexibilität bei der Positionierung des Etiketts.

Die Steuerung für den vollautomatischen Prozess der gesamten Anlage wird durch die erfahrene Steuerungsabteilung realisiert. Becker bietet außerdem die Möglichkeit, erforderlichen Schnittstellen zu hauseigenen ERP-Systemen über Becker Plan E zu realisiert.

Zum Becker Plan E gehört unter anderem eine weitere Spezialisierung der Softwareabteilung in die Bereiche SPS-Programmierung, Robotik, CNC-Programmierung und Hochsprachen.

Aktuell befindet sich das Projekt in der internen Aufbauphase und wird Ende April 2020 ausgeliefert.

Becker wird hierzu vor Auslieferung eine eigene Hausmesse veranstalten um interessierten Kunden verschiedene Anlagenkomponenten vorzustellen.

 

 

template file: page.php
post->ID:      6391