hallo welt

Winkelübergaben werden zur Änderung der Transportrichtung um 90° von Längs auf Quer eigesetzt. Außerdem dienen sie häufig dem Schließen von Produktionskreisläufen sowie dem Überwinden von baulichen Hindernissen. Winkelübergaben bestehen in der Regel aus Rollenbahnen in der Kombination mit Ketten-, Keilriemen- oder Zahnriemenförderern, wobei eines von beidem mit einem Hubsystem ausgestattet ist.

Ihre Vorteile

  • Oberflächenschonender Transport
  • Regelbare Geschwindigkeiten
  • Durch modularen Aufbau verschiedene Transportsysteme einsetzbar
  • Auf die Anforderungen abgestimmte Antriebssysteme
  • Kompakte Bauweise erlaubt Einsatz in unterschiedlichen Maschinenkonzepten
  • Kombinierbar mit anderen Fördersystemen
  • Robuste Bauart
  • Verschleiß- und wartungsarmer Betrieb

Funktionen

  • Ein- und Austransport der Werkstücke längs über Rollenbahn bzw. quer über Riemen-, Ketten- oder Keilriemenförderer
  • Puffern von Werkstücken möglich
  • Beschleunigen von Werkstücken
  • Ausrichten und Positionieren der Werkstücke über optionale Anbauten
  • Überwindung von Höhenunterschieden

Technische Daten

WIUG

  • Arbeitshöhe (min.) 500 mm
  • Geschwindigkeit (max.) 90 m /min.
  • Werkstückbreite (max.) 2.000 mm
  • Werkstücklänge (max.) 3.000 mm
  • Werkstückgewicht (max.) 10 to

Für weitere Fragen, Optionen oder individuelle Anpassungen – Sprechen Sie uns an!

Abbildungen und technische Daten sind nicht verbindlich. Wir behalten uns Änderungen im Zuge von Weiterentwicklungen vor.

template file: page.php
post->ID:      152